Limericks

Ran an die Stife, seid kreativ! Foto: Lupo  / pixelio.de

Ran an die Stifte, seid kreativ! Foto: Lupo / pixelio.de

Limericks sind kurze, lustige Gedichte, die nach einem relativ festen Reim- und Versschema funktionieren. Wer Lust am Dichten hat, sollte sich ruhig einmal an Limericks versuchen, denn nicht nur das Ergebnis, sondern auch der Weg zum fertigen Gedicht ist spaßig. In etwa so sieht das Reimschema aus:

(da)dadida dadida dadida(da) (a)
(da)dadida dadida dadida(da) (a)
(da)dadida dadida(da) (b)
(da)dadida dadida(da) (b)
(da)dadida dadida dadida(da) (a)

Und hier sind meine Limericks. Viel Vergnügen beim Lesen und Dichten!

I
Dem eifrigen Farmer aus China
Geschieht ein Malheur – nicht schon wieder!
„Es ist nur’n Sack Reis,
Das macht mich nicht heiß“,
Sagt er und verspeist ein Paar Wiener

II
Der arme Gesell war betrunken
Und war in Gedanken versunken.
Da lachte er auf,
Denn Scherben zuhauf
Auf’m Flur; Und im Bett sprüh’n die Funken

III
“Geschenke, die sind mir zu teuer!“,
Motzt Santa im Schlitten am Steuer.
Dann landet er barsch
auf’m Dach und sein Arsch
glüht; denn im Kamin brennt das Feuer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.