Hoch hinaus und immer weiter

Foto. Sabrina Aust

Foto. Sabrina Aust

„Die Beine sind sehr zittrig. Es fühlt sich so an, als wenn man bei jedem Schritt ein paar Zentimeter in die Knie geht. Dieses Schwingen ist man ja gar nicht gewohnt. “  so beschreibt Sandro Böhm seine erste Bounce-Erfahrung.
Auf Stelzen sind wir alle schon in unserer Kindheit gelaufen, aber kaum jemand war schon einmal auf Sprungstelzen unterwegs. Mit den sogenannten Siebenmeilenstiefeln ist es möglich bis zu 45km/h schnell zu laufen, zwei Meter hoch und fünf Meter weit zu springen. Neben dem normalem Gehen, kann man aber auch Salti und andere Stunts ausüben. Dafür ist aber eine Menge Training notwendig und natürlich die passende Schutzbekleidung.
Sandro bounct seit 3 Jahren und ich durfte ihn bei seinen Touren durch Kiel und Hamburg begleiten:

Schaut euch hier das VIDEO an

Vom 9. – 11. August 2013 findet in Berlin das Bouncer Camp statt, wo sich Freunde dieses Funsports treffen um gemeinsam zu bouncen. Es steht eine Halle mit Matten zur Verfügung, damit die Teilnehmer wetterunabhängig sind und auch schwierigere Sprünge üben können. Bei diesem Event geht es vor allem um das Austauschen untereinander, es finden aber auch kleine Wettkämpfe statt.

Weitere Infos:

http://bouncercamp.de/ Bouncer Camp
www.zzet.de Shop in Hamburg, wo man kostenfrei Stiefel anprobieren kann
http://bouncingvz.ning.com/ Bouncer-Community

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.