Fiebern & Feiern – Die WM in Kiel

Endlich ist es wieder soweit. Die Fußball- Weltmeisterschaft 2014 hat im sonnigen und temperamentvollen Brasilien begonnen. Am Montag, 16. Juni, werden unsere Nationalspieler, um 18 Uhr gegen Portugal antreten. Doch wo kann man hier in Kiel in den nächsten Wochen am besten die Spiele mitfiebern und im Anschluss ausgelassen feiern gehen? Einige Studenten verraten euch ihre Geheimtipps, und vielleicht ist für den einen oder anderen etwas Passendes dabei.

 

Naomi Kießling, 19 Jahre

Naomi Kießling, 19 Jahre

 

Ich habe mich schon sehr lange auf die Weltmeisterschaft gefreut. Selten erlebt man so ein starkes Gemeinschaftsgefühl wie beim Fußball. Deswegen werde ich auf der Kieler Woche im Bayernzelt, an der Kiellinie, die Spiele verfolgen. Da ich dieses Jahr das erste Mal dort sein werde, erwarte ich ein richtiges Oktoberfest-Gefühl mit Dirndl und Lederhose. Bei Fanevents herrscht immer eine gute Stimmung, da wird man sicherlich auch nette Kontakte knüpfen können.

 

 

IMG_4623

Max Stieper, 22 Jahre

 

Ich bin leider nicht besonders fußballbegeistert, doch die WM-Spiele mit deutscher Beteiligung schaue ich mir gerne an. Höchstwahrscheinlich werde ich zum Public Viewing auf die Kieler Woche gehen. Dort soll es verschiedene Bühnen bzw. Zelte geben, wo ich mich einfach spontan entscheiden werde. Besonders gut gefallen mir die lockere Atmosphäre und die abwechslungsreichen Essensangebote auf der Kieler Woche. Wenn mal ein Spiel langweilig werden sollte, dann zieht man einfach zum nächsten Stand weiter und vergnügt sich dort.

 

Lili

Lili Geyer, 19 Jahre

 

Überall bei uns in der Universität hängen Plakate aus über das Public Viewing in der Mensa 1 am Westring. Ich bin auf jeden Fall gespannt und werde dort einmal vorbeischauen. Es soll eine große Leinwand aufgebaut werden, und es werden Bier und Snacks zu fairen Preisen angeboten. Da hat man auch mal eine günstigere Alternative als zur hochpreisigen Kieler Woche und trotzdem jede Menge Spaß.

 

 

 

IMG_4633

Philipp, 29 Jahre & Sven, 26 Jahre

Wir sind zwar auch nicht die allergrößten Fußballfans, aber wenn Deutschland spielen sollte, dann gehen wir auf jeden Fall bei schönem Wetter zum Public Viewing an den Brasilien-Strand in Schönberg. Der Strand ist zwar etwas außerhalb von Kiel, aber wenn wir schon nicht live dabei sein können in Brasilien, dann wenigstens mit einem Hauch Copacabana-Feeling an der Ostsee.

 

 

liv

Liv Woitke, 20 Jahre

 

Ich werde die WM-Spiele höchstwahrscheinlich im Bayernzelt auf der Kieler Woche schauen. Dieses Jahr bin ich das erste Mal auf der Kieler Woche und freue mich riesig, mit so vielen Menschen zu feiern. Was ich aber auch sehr empfehlen kann, ist die Seebar in Düsternbrook. Das Ambiente dort ist wunderschön, denn die Bar liegt mitten in der Kieler Förde und ist nur über einen Steg zu erreichen. Meistens spielt auch ein Live- DJ, und man kann draußen in weißen Lounge-Sesseln Platz nehmen.

 

Wie man sieht, gibt es wirklich zahlreiche Möglichkeiten, die Fußball-Weltmeisterschaft zu zelebrieren. Ob im Bayern-Zelt oder am Strand, für jeden müsste etwas dabei sein. Ich persönlich finde es auch sehr schön, bei Freunden oder bei sich zu Hause, fern von den Menschenmassen, ein kleines Private Viewing zu veranstalten. Jeder bringt eine Kleinigkeit zu essen mit, die Getränke werden kalt gestellt, und auch jeder findet einen Sitzplatz – ganz ohne Stress.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.