Abschluss Master of Education: Eine Wegbeschreibung zum Lehrerpult

Das Masterzeugnis endlich in der Tasche zu haben, heißt keineswegs, sich nun auf die faule Haut legen zu dürfen. Bis zum 1. April kannst du dich mit deinem frisch erworbenen Studienabschluss zum kommenden Schuljahr für das Referendariat im Lehramt bewerben. Und ein Job muss dringend her, um die Wartezeit finanzieren zu können. Das bedeutet für den Lehramtsabsolventen jede Menge Papierkram, Bewerbungen schreiben und sich in Online-Verfahren einarbeiten. Doch wie kannst du das möglichst strukturiert angehen?

Auch wer fünf Studienjahre darauf hingearbeitet hat, irgendwann vor der Tür des Prüfungsamtes das langersehnte Masterzeugnis abzuholen, dem fällt es schwer, die vertrauten Gebäude der Universität endgültig zu verlassen. Panik steigt auf, sobald man über das nun wegfallende Bafög oder die Unterstützung der Eltern nachdenkt, stattdessen Versicherungsbeiträge höher werden und sämtliche Vorzüge, die man als Student genossen hat, wegfallen. Der Minijob wird nicht mehr reichen und schnell müssen andere Einnahmequellen her.

Da zurzeit mit langen Wartezeiten auf einen Referendariatsplatz am Gymnasium zu rechnen ist, solltest du zunächst die Bewerbungsfrist unbedingt einhalten, damit du schnellstmöglich einen Platz auf der Warteliste erhälst. Auf den Internetseiten der verschiedenen Bundesländer können die erforderlichen Unterlagen für eine Bewerbung eingesehen werden. An diese Liste muss sich jeder Absolvent streng halten. Das Sammeln von Meldebescheinigung, Geburtsurkunde, beglaubigten Zeugnissen, die das Leben bis in die Grundschule nachvollziehen lassen und Lebenslauf erfordern einen gewissen Zeitaufwand, da es oftmals mit langen Wartezeiten in Ämtern einhergeht – also bloß früh genug damit anfangen! Wer knapp bei Kasse ist, sollte nicht den einfachsten Weg bei den Beglaubigungen gehen, und sie im Rathaus in Kiel machen lassen, sondern versuchen auf den Ämtern der umliegenden Ortschaften einen günstigeren Preis zu erhalten. Auch viele Schulen machen Beglaubigungen von Abiturzeugnissen umsonst, daher lohnt es sich allemal seiner alten Schule einen Besuch abzustatten.

Nun sind die Dokumente alle fristgerecht in der Post. Was nun? Natürlich kannst du dich auf jegliche Art von Aushilfsjob bewerben, aber damit du Routine im Unterrichten erhält, ist es am sinnvollsten, einen Job an einer Schule anzustreben. Dafür gibt es ein Online-Bewerbungsverfahren, das der Schleswig-Holstein-Service eingerichtet hat. Auf der Homepage findet man neben den Stellenangeboten für Lehrer mit dem 2. Staatsexamen auch die Rubrik „Vertretungsaufgaben“, die für einen lehrgierigen Lehramtsabsolventen sehr hilfreich ist. Hier findest du für verschiedene Schulen in ganz Schleswig-Holstein Stellenausschreibungen und kannst durch das Erstellen einer eigenen Bewerbungsmappe dein Profil hochladen, so dass nach Bedarf jede Schule den Bewerber direkt anrufen kann. Auf diese Weise lässt sich die Wartezeit aufs Referendariat nicht nur finanziell aushalten, sondern du erhälst wichtige erste Erfahrungen im Unterrichten ohne den Druck des Referendariats im Nacken zu haben. Zudem lässt sich die Tätigkeit an einer staatlichen Schule auf die Wartezeit anrechnen und wird dadurch verkürzt.

Der einzige Nachteil an der Arbeit als Vertretungslehrer sind die Verträge, die immer nur bis zu den Sommerferien abgeschlossen werden. Sechs Wochen herrscht dann also erst einmal Ebbe auf dem Gehaltskonto, was einem von Anfang an bewusst sein sollte. Wer sich monatlich genügend Geld zurücklegt, kann dann aber auch die Ferienzeit in vollen Zügen genießen, wenn er das gleich zu Beginn der Lehrtätigkeit bedacht hat.

Wie man sieht, ist auch die Zeit nach dem Studium machbar, wenn sie strukturiert angegangen wird. Wenn du dir eine Liste schreibst, mit allen zu organisierenden Dokumenten und Schritt für Schritt die Punkte abarbeitest, wirst du auch diese Aufgabe erfolgreich meistern und kannst spannende neue Erfahrungen von nun an in der Schule sammeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.