Auf zu neuen Ufern! – Cafés auf dem Campus der FH Kiel

Kaffee gilt als Lebenselixier für Studenten. Schnell am Morgen vor der Vorlesung, während des Seminars oder nach dem Essen in der Mensa, das schwarze Gold ist ein wahrer Lebensretter. Endlich nicht mehr müde, sondern wach und konzentriert. Für alle Kaffeeliebhaber ist es dabei besonders wichtig, immer zu wissen, wo die nächste Station für das schwarze Heißgetränk liegt. Neben der Mensa, dem Diner und dem Bunker-D bekommt ihr inzwischen in vier Cafés auf dem Campus der Fachhochschule Kiel (FH Kiel) leckere Kaffeespezialitäten und kulinarische Köstlichkeiten. Wir verraten Euch, welche Leckereien ihr wo auf dem Gelände bekommt!

Jung trifft auf Alt im Mumpitz

Carolin Boeck führt das Mumpitz im Heikendorfer Weg 41

Einen alten Namen trägt das neue Café von Carolin Boeck im Heikendorfer Weg 41. Die 24-Jährige eröffnete im Juni diesen Jahres ihr kleines Eckcafé „Mumpitz“. Mit Vintage-Möbeln aus Haushaltsauflösungen und Kleinanzeigen schaffte sie ein Wohnzimmer mitten auf dem Campus. Dabei ginge es ihr beim Namen und dem Interieur vor allem um die Wertschätzung des Charmes vergangener Zeiten. Selbst als Studentin auf dem Gelände unterwegs, sah sie in Dietrichsdorf einen Stadtteil mit viel Potential, dem jedoch ein solches Café mit Wohlfühlfaktor fehlte. Mit Bagels, Kuchen, Heiß- sowie Kaltgetränken möchte Carolin Boeck ihren Gästen „einfach eine gute Zeit bieten“. Die Bagels gibt es bei der 24-Jährigen mit verschiedensten Belägen wie zum Beispiel mit Avocado und Käse oder Tomate Mozzarella. Neben dem runden Gebäck soll es im Mumpitz schon bald weitere warme Speisen geben. Dabei arbeitet Carolin Boeck auf ein nachhaltiges Konzept mit qualitativ hochwertigen Produkten hin. Sie dachte bereits daran, als Alternative zu To-Go-Plastikverpackungen ein Pfandsystem zu einzuführen. Auch bei ihrem übrigen Angebot probiert die FH-Studentin viel aus. Zukünftig soll es bei Carolin Boeck sogar ein ganz eigenes Produkt geben. Sie möchte den Bagel revolutionieren und ihn den eigenen Ansprüchen anpassen. Die Form des Gebäcks soll dabei ein wenig abgewandelt werden, um das perfekte Essvergnügen zu garantieren. Gibt es also bald schon eine kulinarische Neukreation im Mumpitz?

Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag: 9 bis 17 Uhr, Freitag: 9 bis 14 Uhr

 

Frischer Wind in der Coffee Cloud

Nadeshda Gerdt und ihr Lebensgefährte haben im September 2017 die Coffee Cloud übernommen.

Pünktlich zum Start des Wintersemesters sind neue Besitzer in der Coffee Cloud eingezogen. Am 17. September übernahmen Nadeshda Gerdt und ihr Lebensgefährte das Café unweit vom Campus der FH Kiel. Bei einem Spaziergang hatte das Paar vom Aus des Ladens erfahren und beschlossen, hier weiterhin für frischen Kaffee sowie leckere Snacks zu sorgen. Das Konzept der Vorgängerin haben sie übernommen. So wird es auch künftig Salate to go und Suppen am Eichenbergskamp 22 geben. Dabei sind mit den beiden Café-Betreibern auch Einflüsse aus ihren Heimatländern eingezogen. Russische und syrische Rezepte wie Falafel und Humus stehen in der Coffee Cloud nun also auf der Tagesordnung. Eine weitere Neuheit im Café ist „Borsch“ ein russischer Eintopf mit Weißkohl, der laut Nadeshda Gerdt „mehr Inhalt als Flüssigkeit“ bietet. Aber auch Vegetarier und Veganer kommen bei den Gastronomen auf ihre Kosten. Die Suppen sind immer vegan zubereitet. Außerdem werden vegetarische und vegane Salate angeboten. Mit ihrem Neustart im Café hat die Verfechterin des Café Crema, Nadesha Gerdt, nun auch ein neues Lieblingsgetränk. Sie empfiehlt die Mischung aus Espresso und Kakao – den „Chocochino“.

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 7.30 bis 17 Uhr

 

Echte „Schnitten“ im Café Pennekamp

Das Pennekamp zog erst im Dezember 2016 auf den Campus der FH Kiel.

Zurück zu den Wurzeln zog es den neuen Besitzer des Café Pennekamp Benjamin Ramm. Nach dem Aus des Bistros an der Kiellinie, übernahm der ehemalige Betriebsleiter den Namen, das Konzept sowie das Interieur. Auf der Suche nach einer neuen Lokalität, zog es ihn dabei nach Dietrichsdorf, wo Benjamin Ramm seine Kindheit verbrachte und nun seit 2011 auch wieder lebt. Im Langensaal 45 bieten sie auch Produkte To-Go sowie einen Mittagstisch an. Damit kommen sie den Wünschen der Studierenden und der Mitarbeiter nach, die in ihrer kurzen Pause trotzdem ein leckeres Essen genießen wollen. Doch nicht nur Studierende lädt das freundliche Ambiente zum Verweilen ein. Auch eingesessene Westufler zieht es für einen Besuch auf die andere Seite. Vor allem mit dem Holzofenbrot lockt das Café in der Nähe des Mehrzweckgebäudes. Diese Spezialität wird beim Holzofenbäcker aus Gaarden noch in Handarbeit hergestellt. Das Brot gibt es im Café Pennekamp in zwanzig verschiedenen Ausführungen. Der Service-Chef Chris Willhöft empfiehlt den Belag mit Ziegenkäse und Birnenspalten: „Es ist einfach und doch so lecker!“, so Chris Willhöft.

Öffnungszeiten: Montag bis Sonnabend: 9 bis 20 Uhr, Sonntag: 10 bis 20 Uhr

Nervennahrung in der Daily Lounge

Seit 2009 betreibt Nina Bosselmann die Daily Lounge.

„Alles was der Student braucht“ bekommt ihr in der Daily Lounge bei Nina Bosselmann. Verschiedenste Kaffeespezialitäten und leckere Snacks zum Mitnehmen gibt es im kleinen Café in der Luisenstraße 13. Gegenüber des Fachbereichs Medien, kann man das Bistro kaum übersehen, liegt es doch auf direkten Wegen auf dem Campus. Kommt man von der Fähre, von der 60s oder mit dem Fahrrad aus Wellingdorf, ist die Daily Lounge seit 2009 oft die erste Anlaufstelle für eine kleine Stärkung. Durch die lange Zeit ist die Daily Lounge „das zweite Zuhause“ für die junge Besitzerin geworden. Viele ihrer Gäste seien inzwischen Freunde. Mit der Zeit hat Nina Bosselmann auch ihr Angebot immer mehr den Ansprüchen der Studenten angepasst. So bekommt man in dem gemütlichen Café Nervennahrung wie leckere Muffins oder Süßigkeiten. Brötchen mit verschiedensten Belägen bietet die ehemalige Betriebsleiterin des Max Nachttheaters zum Mitnehmen an, da die Studenten und Mitarbeiter es meist eilig haben. Aber auch Tabakwaren findet man auf Wunsch der Studenten in dem kleinen Geschäft.

Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 7:30 bis 16.00 Uhr, Freitag 7:30 bis 14 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.