Archiv des Autors: Denise Klein

Denise Klein

Über Denise Klein

Denise Klein (22) studiert Öffentlichkeitsarbeit und Unternehmenskommunikation an der FH Kiel. Die gebürtige Cuxhavenerin geht gern auf Konzerte und Festivals und ist ein absoluter Film- und Serienfanatiker.

Und was machen Sie so? Dozenten auf der Kieler Woche

Bergfest bei der Kieler Woche 2017: Die Stadt präsentiert sich seit Sonnabend lebensfroh, weltoffen und von ihrer schönsten Seite. Studierende nutzen die Zeit besonders gerne, um sich eine kleine Pause vom Lernalltag zu gönnen. Doch auch Dozenten sind häufiger auf der KiWo anzutreffen. Weiterlesen

Endlich wieder Schwentine-Mensa

Die Schwentine-Mensa in der Umbauphase

Pünktlich zum Start des Wintersemesters haben Studierende der FH Kiel eine Sorge weniger: Die Schwentine-Mensa öffnet am Montag, 19. September, wieder. Anfang Juni hatte ein Fahrzeugbrand große Schäden am Gebäude angerichtet. Weiterlesen

Warum man LIEBER NICHT zur Kieler Woche gehen sollte

Negativ

Bald ist es wieder so weit: Kiel zelebriert das „größte Volksfest des Nordens“. Kulinarisch völlig überteuert, mit einer Menge überflüssigem Tam-Tam und Unmengen von Alkohol sucht uns die Kieler Woche heim. Für Studierende eine bittersüße Versuchung, den Uni-Alltag hinter sich zu lassen – oder sich eine Woche lang in der Wohnung zu verschanzen. Hier ein Contra-Beitrag zur Kieler Woche. Weiterlesen

Das Monster namens „Gruppenarbeit“

IMG_0002

Hausarbeiten sind nicht zuletzt wegen ihres enormen Umfangs als Prüfungsform unbeliebt. Noch schlimmer ist, wenn die Prüfungsleistung in der Gruppe geleistet werden muss. Wer bei Gruppe nun an die noch vergleichsweise entspannte Arbeit zu zweit denkt, mag in einigen Fällen recht haben. Man stelle sich aber eine Gruppenhausarbeit mit einer Gruppengröße von vier oder gar acht Studierenden vor. Gibt es nicht? Oh doch! Weiterlesen

Queer-Referat der FH Kiel lädt ein

Queer

Der AStA der Fachhochschule Kiel hat seit diesem Semester erstmalig ein Queer-Referat. Am Donnerstag, den 10.12. um 18 Uhr findet im Raum C04-0.42 (AStA-Gebäude) das zweite offizielle Queer-Treffen der FH statt. Alle homo-, bi- und transsexuellen Studierenden sowie alle anderen Interessierten sind herzlich zu diesem Treffen eingeladen. Nils Meyn, Multimedia-Production-Student im 5. Semester, ist der Referent für diesen Bereich. Er kümmert sich um alle Belange rund um das Thema queer. Also was genau ist das eigentlich? Weiterlesen

Für einen bewussteren Umgang mit den Ressourcen

© FH KIel, ChangeLab

Es wird grün und sauber auf dem Ostufer: Das ChangeLab  der Fachhochschule Kiel kümmert sich um die nachhaltige Entwicklung auf dem Campus. Mit dem Wintersemester startet die Umweltkampagne Green & Clean. Die gleichnamigen Figuren der Kampagne sollen den Studierenden und Mitarbeitern dabei helfen, ihr Leben im FH-Alltag nachhaltiger zu gestalten. Über den Campus verteilt hängen deshalb nun Plakate, Aufkleber oder Banner, die Hinweise und Tipps zu Abfall, Mobilität und dem Sparen von Energie geben.

Weiterlesen

Rasende Reporter(innen) auf der Kieler Woche

IMG-20150621-WA0021Filmbeiträge produzieren wie die Großen: Vielleicht habt Ihr während der KiWo den einen oder anderen Mikrofonpuschel (aka Zwelch) gesichtet. Das erste Mal mit professionellem Equipment zu drehen, ist ganz schön aufregend. Jedes Jahr haben Studierende aus dem Fachbereich Medien der Fachhochschule Kiel die Gelegenheit, in der Kieler Woche Onlineredaktion mitzuwirken. Die Beiträge können ganz verschieden aussehen. Da ist vom Format „Sagen Sie mal…“ über Wettessen auf dem Internationalen Markt bis zum Interview mit großen Stars alles dabei. Dies ist auch für die Studis, die bereits eine Ausbildung haben, etwas ganz Besonderes. Wie oft bekommt man schon die Möglichkeit, noch während seines Studiums zum Beispiel etwas für den NDR zu produzieren?

Weiterlesen

Eines Tages, Kiel! – Julia Engelmann live

„Eines Tages, Baby, werden wir alt sein, oh Baby, werden wir alt sein und an all die Geschichten denken, die wir hätten erzählen können.“

Am Donnerstag (11.06.15) war Julia Engelmann im Rahmen ihrer „Eines Tages, Baby“-Tournee im MAX Nachttheater in Kiel. Mit der Poetry Slam Version des Liedes „One Day/Reckoning Song“ von Asaf Avidan wurde sie landesweit bekannt. Sie selbst nennt ihren Beitrag den „Reckoning Text“. Das Campus TV der Universität Bielefeld hatte ihren Auftritt gefilmt und ins Netz gestellt. Die mittlerweile über acht Millionen Klicks sprechen für sich: Julia Engelmann ist ein Ausnahmetalent und hat offenbar den Nerv einer ganzen Generation getroffen. Da ich selbst großer Fan ihrer Lyrik bin, habe ich es mir nicht nehmen lassen, mir ein eigenes Bild von ihrer Tour zu machen. Weiterlesen

Das Leben einer FH Studentin

DSC_1242Oktober

Neues Jahr, neues Glück. Dieses Semester will ich mich mehr anstrengen. Ich werde jede Woche brav die Vorlesungen zusammenfassen. Erst die Arbeit, dann das Vergnügen. Das habe ich mir fest vorgenommen. Kaum bin ich zuhause, sitze ich schon wieder vor dem Fernseher und schaue mir die neuesten Folgen meiner aktuellen Lieblingsserie an, die ich in der letzten Woche verpasst habe. Heute waren es ja auch nur zwei Vorlesungen, da ist doch eh nicht so viel passiert. Morgen dann. Morgen fang ich an, denke ich, noch während ich den morgigen Tag verplane. Und die ganze nächste Woche. Und auch die darauffolgenden.

Weiterlesen →

STRING Shortfilm Competition

Vier von neun Jurymitgliedern der STRING Shortfilm Competition (v.l.n.r.): Arne Sommer (Leiter der Filmwerkstatt der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein GmbH), Prof. Peter K. Hertling (Dozent am Fachbereich Medien der Fachhochschule Kiel), Anke Spoorendonk (Kultur- und Europaministerin) und Lars Hertling (abgedreht – Nachwuchsfilmfestival Hamburg). Foto: Hartmut Ohm

Vier von neun Jurymitgliedern der STRING Shortfilm Competition (v.l.n.r.): Arne Sommer (Leiter der Filmwerkstatt der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein GmbH), Prof. Peter K. Hertling (Dozent am Fachbereich Medien der Fachhochschule Kiel), Anke Spoorendonk (Kultur- und Europaministerin) und Lars Hertling (abgedreht – Nachwuchsfilmfestival Hamburg). Foto: Hartmut Ohm

STRING ist eine wirtschaftlich politische Partnerschaft zwischen Teilen von Deutschland, Schweden und Dänemark und hat zum Ziel, diese Länder kulturell einander näherzubringen. Um diese Verbindung zwischen den Ländern zu erreichen, wird ein Kurzfilm-Festival mit dem Thema „Tales of a Region” stattfinden. Der Anlass dafür ist der geplante Bau der Fehmarnbelt-Verbindung. Das Filmfestival soll außerdem zur Förderung der regionalen Entwicklung im Bereich Kultur und Tourismus beitragen.

Weiterlesen