Archiv des Autors: eglombik

Geldgrube Kieler Woche

Die Kieler Woche, eine Geldgrube? Für die Betreiber vielleicht, aber für Kieler Studenten? Drei Kieler Studenten stellen euch Möglichkeiten vor, wie Ihr während der Kieler Woche Euren Kontostand verbessern könnt. Weiterlesen

Möwendilemma

Sie kam im Sturzflug, schnappte blitzschnell zu: Eine Silbermöwe raubte mir mein Brötchen mitten auf dem Parkplatz der Universitätsbibliothek. Wer einmal einen solchen Vogelangriff erlebt hat, der weiß, dass viele Möwen auch um den kleinsten Bissen kämpfen. Es war nicht das erste Mal, dass mein Essen zur Beute einer diebischen Möwe wurde. Doch bisher kannte ich Attacken dieser Art nur von besonders mutigen Vögeln direkt an der Küste: Die Möwen auf dem Universitätsgelände waren mir bisher nur durch ihr lautes Geschrei aufgefallen. Das einschneidende Erlebnis auf dem Parkplatz sensibilisierte mich für das Tier, das Studierende der Christian-Albrechts-Universität sowohl begeistert als auch verärgert. Ich beschloss ihren Lebensraum auf der Universitätsbibliothek näher zu erkunden.

Weiterlesen

Willkommen bei den Kieler Studierenden

Während draußen eine grau-stürmische Januar-Tristesse vor den Fenstern der Christian-Albrecht-Universität herrscht, erklären Laura und ich drinnen die Tücken der deutschen Grammatik: „Konjunktiv 1 & 2“ steht in großen Buchstaben an der Tafel. „Ich wünschte, dass heute die Sonne schiene?“ Fragend blickt Elias* in die Runde.

Weiterlesen

Besser spät als nie: Die Ü-28-Erstis kommen

Vielleicht ein bisschen Oldschool,aber mit 28 noch lange keine Opas in der Mensa: Moritz Mohr und Patrick Lietsche.

Vielleicht ein bisschen Oldschool,aber mit 28 noch lange keine Opas in der Mensa: Moritz Mohr und Patrick Lietsche.

Die jüngsten Studenten, die zum Semesterstart an der Fachhochschule oder an der Christian-Albrechts-Universität in Kiel anfangen, sind 17 oder 18, manche sogar erst 16. Doch zu den Kücken an der Universität gibt es auch das komplette Gegenteil: Erstsemester über 28. Sie haben bereits eine Ausbildung abgeschlossen, früher nicht die richtige Idee für ein Studium gehabt oder wollen sich neu orientieren. Jetzt kehren sie dem Berufsleben den Rücken und wollen an der Universität durchstarten. Das Studium ist für sie oft eine zweite Chance. Auf dem KN-Collegeblog berichten Ü-28-Erstis, über ihre Motivation, Ängste und ihr ganz neues Leben.

Weiterlesen

Semesterferienblues: Orientierungskrise im Studium

Hast du dich denn nie in der Uni so richtig fehl am Platz gefühlt und einfach alles hinterfragt?“, fragte mich Daniel* (Name geändert) letztens. Über diese Frage musste ich erstmal nachdenken. Doch, da gab schon den ein oder anderen Moment. Aber so eine Sinnkrise wie Daniel sie jetzt hat, war das nicht. Da habe ich Glück, denn er klopft an viele Türen: der Semesterferienblues.

Weiterlesen

Vermiete dein Zuhause – Airbnb zur Kieler Woche

Ein Hoch auf das Teilen: Allein unter Gästen – oder wie ich gemeinsam mit meinen drei Mitbewohnern unsere WG-Zimmer während der Kieler Woche bei „Airbnb“ anbot und wir uns damit nicht nur etwas dazuverdienten, sondern auch eine ziemlich aufregende Zeit verbrachten. Weiterlesen

Fußball-Europameisterschaft in der Uni: Ja oder nein zum Public Viewing?

Wenn man – trotz langer Suche – keinen winzigen Flecken zum Fußballspielen auf dem großen Platz hinter den Sportstätten findet und schon von Weitem die Anfeuerungsrufe der Uniligaunterstützer hört, so lässt sich schließen: Der halbe Campus ist im Fußballfieber. Jetzt nähert sich die Fußball-Europameisterschaft und macht sich Schritt für Schritt auf dem Campus breit. So sieht man einige fußballbegeisterte Mathematiker schon jetzt den zukünftigen Europameister 2016 statisch ausrechnen, andere bekennende Fans tragen Trikots ihrer Favoriten. Doch auch EM-Kritiker sind auf dem Campus zu finden. Während das große Public Viewing bereits in der Mensa 1 der Christian-Albrechts-Universität aufgebaut wird, fragt der KN-Collegeblog an der Uni nach: Was treibt die studentischen Fans zum Public Viewing, wer geht hin, wer bleibt zuhause?

Weiterlesen

Studienplatzklage: „Ich will doch nur studieren“

„Ich bin nicht reingekommen!“ Das letzte Mal, als Patrick Lietsche diesen Satz sagte, scheiterte er vor der Club-Tür. Vor einigen Monaten aber bedeutete dieser Satz für Patrick viel mehr als nur der zerplatzte Traum einer Partynacht. Seine Abiturnote hat für die Zulassung seines Wunschstudiengangs einfach nicht gereicht. Er hätte warten ­ oder versuchen können sich einzuklagen. Doch lohnt sich das überhaupt?

Weiterlesen

Für Studenten ist der Beitragsservice in Höhe von 17,50 Euro oft nicht leistbar. Foto: Maurizio Gambarini/dpa

Kein Bafög, dafür Ärger mit dem Rundfunkbeitrag

Hannah K. macht nicht den Eindruck, als könnten sie ein paar Behördenbriefe aus dem Gleichgewicht bringen. Die 28-Jährige studiert Skandinavistik und Deutsch an der CAU Kiel. Neben ihrem Studium bewältigt die gebürtige Kielerin zwei Nebenjobs. Bisher war Hannah vom Rundfunkbeitrag befreit. Doch nun erhält sie kein Bafög mehr – und der Ärger mit den „Beitragsservice der Landesrundfunkanstalten“, wie sich die GEZ mittlerweile nennt, fing an. Weiterlesen

Die Anfänger

Aller Anfang ist schwer. Lohnt es sich trotzdem?

Aller Anfang ist schwer. Lohnt es sich trotzdem?

Meine ersten Zumbatanzschritte sind unbeholfen und tollpatschig. Während alle nach links laufen, stolpere ich nach rechts und löse somit fast einen Tänzerinnendominoeffekt aus. Warum wissen denn alle anderen, wohin mit ihren Armen und Beinen?

Weiterlesen