Archiv des Autors: Manjit Kohler

Manjit Kohler

Über Manjit Kohler

Manjit Kohler (21) zog 2014 von seiner Heimatstadt Köln nach Kiel, um den deutschen Norden zu erkunden. Seither studiert der gebürtige Rheinländer mit indischen Wurzeln an der CAU Politikwissenschaft und Geschichte. In seiner Freizeit interessiert er sich für Fußball, Fantasy-Stories wie beispielsweise Game of Thrones und Euro-Dancemusic.

Is life a journey or competition? – Von Londsdale-Handschuhen und dem Dubai-Style

Finale: Nach drei theoretischen Teilen erliegen wir zum Ende der Reihe der Versuchung, die Erfahrungen und Gedanken zur Inszenierungsfähigkeit, Konfliktfreudigkeit und der Aktivität, das Richtige zu tun, in der Praxis in Form eines Selbstexperiments zu erleben. Letzte Woche waren wir bei unserem Antrieb und unserer Motivation stehen geblieben.

Weiterlesen

Is life a journey or competition? – Vom richtigen und falschen Handeln

Zeit ist manchmal relativ – zumindest beim Schreiben eines Blogs. Sowie die Definition von ein paar Tagen zu diesem Artikel zwei Monate betrug, so können Verständnisse, das Richtige richtig zu beurteilen brachial voneinander abweichen.

Weiterlesen

Is life a journey or competition? – Wozu eigentlich Frieden der Einigkeit?

Wir müssen ordnen. Aber alles dabei zu komplettieren, gleicht dem Versuch, das Ende des Kreises zu suchen.

Willkommen zurück, willkommen im zweiten Teil unseres kleinen Experiments. Wir haben vor zwei Wochen den Grundstein gelegt, um unsere Eingangsfrage zu beantworten: Life – competition or journey, indem wir Inszenierungsszenarien bewertet und auch aktiv erst einmal wahrgenommen haben – sowohl in Politik als auch Gesellschaft. Was haben wir im Jahr 2016 neben der geübten Selbstdarstellung sonst noch wahrgenommen?

Weiterlesen

Is life a journey or competition? – Inszenierung macht die Bühne frei

Einige der kommenden Blogartikel beschäftigen sich mit einem Versuch einer verzahnten politischen und gesellschaftlichen Analyse des vergangenen Jahres. Dabei verbinde ich Presseberichte, situative Aufnahmen und Zustände der Flüchtlings- und Sicherheitsdebatte mit Erlebnissen und Gesprächen rund auf dem Campus und meinem sonstigen Lebensweg. Es generieren sich immer wieder unerwartete Parallelen – doch bislang lediglich in meinem Kopf.

Weiterlesen

Diwali 2016 erneut an der CAU – Truth vs. Evil statt „Trick or Treat“

Celebrating Diwali

Auch in diesem Jahr fand in der Mensa 1 des Studentenwerks, am 29.10., wieder das indische Lichterfest „Diwali“ statt. Neben den traditionellen Tänzen, dem würzigen Essen und der Erklärung der geschichtlichen Bedeutung gab es dieses Jahr ebenfalls erneut die bunten Sandmandalas zu begutachten. Zusätzlich zur indischen Community kamen zahlreiche Interessierte und Nicht-Hinduisten, die einen unvergesslich traditionellen Abend erleben wollten.

Weiterlesen

Gesichter des CAU Campus‘ – Kohler meets Richter (Interview Teil 2)

Das Tablettband führt in die Spülküche, wo Besteck vom Geschirr mittels Magneten getrennt wird.

Das Tablettband führt in die Spülküche, wo Besteck vom Geschirr mittels Magneten getrennt wird. ©Renko Buß

Gesichter des CAU Campus ist eine neue Reihe des KN-CollegeBlogs, in der Maline und ich euch Personen vorstellen, die auf unserem Campus präsent sind, jedoch nicht als Dozenten oder Professoren im Vordergrund stehen. Ingo Richter erzählt im zweiten Interview-Teil von spektakulären Mensaerlebnissen.

Weiterlesen

Gesichter des CAU Campus‘ – Kohler meets Richter (Interview Teil 1)

swsh ingo richter

Ingo Richter – Mitarbeiter des Studentenwerks seit 2005

Gesichter des CAU Campus ist eine neue Reihe des KN-CollegeBlogs, in der Maline und ich euch Personen vorstellen, die auf unserem Campus präsent sind, jedoch nicht als Dozenten oder Professoren im Vordergrund stehen. In Teil 1 stellen wir Euch das Gesicht der Mensa 1 vor: Ingo Richter, der den Studenten vom Fließband der Essensabgabe bekannt ist. 

Weiterlesen

Vor was haben wir wirklich Angst? – Eine Hommage an unsere Pseudo-Toleranz

Das Jahr 2015 ist vorüber und wir blicken zurück auf ein Jahr, welches auf die Flüchtlingskrise bezogen, die europäischen Werte auf den Prüfstand stellte und immer noch stellt. Auch an der Uni und im Privaten haben sich einige ehrenamtlich engagiert. Während viele Medien uns fast jeden Tag mit neuen „Pegida-Artikeln“ zuschütteten, wurde die Diskussion in universitären Kreisen zumeinst anders geführt als bei nur kurzzeitig relevanten, weniger emotionalen Themenkomplexen. Wirklich neutral über Flüchtlinge zu sprechen, gelang es mir hier tatsächlich nur im Kontakt mit ausländischen Studenten. Wie mich dies zum Nachdenken brachte und meinen eigenen Blick von einer schnell gewählten Argumentationsstrategie entfernte, möchte ich euch nun in komprimierter Art und Weise näherbringen.

Weiterlesen

Überleben an der Uni: Zehn Tipps für Erstsemester

Erstsemester aufgepasst: Wir haben ein paar wertvolle Tipps für Euch, um den gerade begonnenen Studienalltag zu meistern – darunter auch ein paar nicht ganz ernstgemeinte!

Weiterlesen

Der ultimative Ersti-Guide – aus der Sicht vierer Zweitsemester (Teil2/2)

© enterlinedesign – Fotolia.com

© enterlinedesign – Fotolia.com

Nachdem wir euch letzte Woche bereits Hinweise zur gezielten Wohnungssuche sowie zur sozialen Eingewöhnung unter den Studenten gegeben haben, greifen wir das Thema „Erstisein in Kiel“ diese Woche unter dem Aspekt des wissenschaftlichen Einsteigs auf. Ebenso teilen wir euch unsere erfüllten oder auch nicht erfüllten Erwartungen bezüglich des Studiums mit, um zu guter Letzt noch über mögliche Persönlichkeitsveränderungen gerade in den ersten drei bis vier Monaten nach Hochschulantritt zu debattieren.

Weiterlesen