Archiv des Autors: Maline Kotetzki

Maline Kotetzki

Über Maline Kotetzki

Maline (23) studiert Deutsch und Politikwissenschaft an der CAU Kiel. In ihrer Freizeit engagiert sie sich für Jugendliche. Sie interessiert sich für Fotografie, Musik und Mode. Die Kielerin schreibt Texte, die sie regelmäßig auf Poetry Slams und Lesungen vorträgt.

Staatsspiele

Bei den Model United Nations vertreten Studierende die Interessen verschiedener Länder. Während der diesjährigen MUN-Konferenz, welche zur Zeit in New York stattfindet, schlüpft die Kieler Delegation in die Rolle von Somalia. Bei den simulierten Planspielen debattieren die Delegierten über weltpolitische Themen wie beispielsweise Umweltpolitik und verabschieden Resolutionen. Um die Staaten möglichst realistisch zu repräsentieren, beschäftigen sich die Teilnehmer bereits ein halbes Jahr vorher mit den einzelnen Positionen. Nicht nur Verständnis für internationale Politik, sondern auch rhetorische Fähigkeiten werden geschult. Im Fokus stehen die Arbeit der Vereinten Nationen sowie der Austausch mit anderen Kulturen aus der ganzen Welt. In einem Interview mit der Kieler Teilnehmerin Ricarda Richter habe ich noch mehr über MUN erfahren.

Weiterlesen

Ein umstrittenes Gesetz

Mit der Novellierung des schleswig-holsteinischen Hochschulgesetzes im Dezember 2015 kommen einige Änderungen auf die Universitäten und Fachhochschulen des Landes zu. Neben einem auf 67 Plätze erweiterten Senat, der zukünftig öffentlich tagen soll, ist vor allem die geplante Abschaffung der Anwesenheitspflicht umstritten. Auch ansonsten steht das Gesetz in der Kritik, nicht zuletzt wegen der laut der Opposition augenscheinlich recht abrupten Konzipierung. Aber auch die Spitzen der Hochschulen fühlen sich übergangen.

Weiterlesen

Hilfe auf einem unbekannten Weg

Von NC bis c.t. – nicht nur begrifflich ist die Uni eine Welt für sich. Auch sonst funktioniert sie nach ihren ganz eigenen Regeln, die es  gilt, sich in den ersten Semestern zu erschließen. In dem Dschungel aus Abkürzungen, Leistungsnachweisen und Fristen fällt es schwer, den Überblick zu behalten. Dabei haben es Studierende ohne familiären Akademikerbackground oftmals schwieriger als ihre Kommilitonen, deren Eltern bereits die Universität absolviert haben.

Weiterlesen

Die Tradition des Schenkens an Weihnachten

Die Weihnachtszeit ist unweigerlich mit Geschenken verbunden. Egal welche Bräuche sonst zu einer Feier gehören, jede Familie begeht die Bescherung mit großen oder kleinen Gaben. Aber woher stammt eigentlich dieser Brauch, der uns um Weihnachten so viel Freude – und häufig auch Stress – verursacht?

Weiterlesen

Jodel – Klowand Deluxe

Auch, wenn der Name vor allem Nordlichter zunächst irritiert: Jodel hat nichts mit Singen zu tun. Stattdessen geht es bei der App darum, anonyme Botschaften und Bilder zu posten, die Personen im Umkreis von bis zu 10 Kilometern lesen können.

Weiterlesen

Stipendien: Nur was für Überflieger?

Jedes Jahr werden in Deutschland viele Stipendien ausgeschrieben, allerdings bleibt schätzungsweise jede fünfte Stiftung auf ihrem Geld sitzen. Dies liegt vor allem an dem weit verbreiteten Irrglauben, nur Hochbegabte mit einem Notendurchschnitt von 1,0 hätten Aussicht auf Erfolg.

Weiterlesen

Game of Poets

Slammaster Björn Högsdal stimmt das Publikum auf den Abend ein.  Quelle: Jens Henkenius

Slammaster Björn Högsdal stimmt das Publikum auf den Abend ein.
Quelle: Jens Henkenius

„Ein Poetry Slam ist ein Dichterwettstreit…“:  Wer diesen Satz von Moderator Björn Högsdal bereits auswendig mitsprechen kann, darf den nächsten Absatz überspringen. Aber immer noch gibt es Leute, die Slam-Neulinge sind. Und so gingen auch kürzlich am Donnerstag im Roten Salon der Pumpe auf die Frage, wer denn noch nie bei einer solchen Veranstaltung war, wieder ein paar Hände in die Höhe. Weiterlesen

Refugees Welcome: Kieler Studenten helfen Flüchtlingen

Kiel heißt die Geflüchteten mit offenen Armen Willkommen.  Quelle: Frank Peter

Kiel heißt die Geflüchteten mit offenen Armen Willkommen.
Quelle: Frank Peter

Zwei Tage früher als erwartet trafen rund 500 Flüchtlinge in der Erstaufnahmeeinrichtung auf dem Nordmarksportfeld in Kiel ein. Sie wurden freundlich Willkommen geheißen: mit Plakaten, Luftballons und einer Welle aus Wärme. Um die neuen Herausforderungen für die Stadt zu bewältigen, fand am 3. September in der Mensa der CAU Kiel ein Vernetzungstreffen statt. Bei diesem konnte man sich über unterschiedliche Organisationen und Projekte informieren und eigene Ideen einbringen.

Weiterlesen