Archiv der Kategorie: Mein Leben

Neue Eskalationsstufe im Streit um Kieler Mensapreise

Die bereits während der Studierendenparlaments-Wahlen im Sommer begonnene Diskussion zum Preis-Leistungsverhältnis der Mensen des Studentenwerks SH erreicht seit der im letzten Monat vom Spiegel vorgelegten Studie neue Dimensionen. Am kommenden Montag sprechen Vertreter des Studentenwerks in der Parlamentssitzung um 18:30 vor und wollen Stellung beziehen. Kiel hatte bei der Studie bundesweit im Durchschnitt die teuersten Preise Deutschlands aufgewiesen.

In meinem vorerst letzten Artikel für Euch war ich auf dem Campus unterwegs und hörte mich nach der geläufigen Meinung unserer Studenten und derer der Mitarbeiter des Studentenwerks um. Sind wir wirklich zu teuer? Kann man in einer vollen Woche ohne Zweifel vier bis fünf Mal in der Mensa essen oder macht sich der klassisch arme Student doch lieber sein Essen zu Hause fertig und bringt es mit?

Weiterlesen

Ausflug nach København: Tipps für Studierende

Kopenhagen ist ein beliebtes Ausflugsziel – auch für Studierende. Egal ob Wochenendtrip oder längerer Aufenthalt: Die dänische Hauptstadt hat viel zu bieten. Der Collegeblog hat für euch besondere Ausflugstipps zusammengestellt, die die Reise zu einem unvergesslichen Erlebnis machen und die für einen studentischen Geldbeutel geeignet sind.

Weiterlesen

Das Ehrenamt – Unverzichtbar für eine Gesellschaft

Blick auf das diesjährige Zeltlager in Bayern. Was bewegt die Menschen zum Ehrenamt?

Man stelle sich einmal vor: Es ist Uni und keiner geht hin. Durch die Neuregelung der Anwesenheitspflicht an der CAU Kiel blieb so mancher Stuhl leer. Für Studierende mit ehrenamtlicher Tätigkeit bewirkt dies eine große Unterstützung. Ich, 24 Jahre alt, beichte, dass ich drei Wochen lang geschwänzt habe, um mit Kindern ins Zeltlager zu fahren. Dabei dachte ich darüber nach, was das Ehrenamt für das Kollektiv und mich bedeutet. Ein Essay.

Weiterlesen

Uniliga: Wo Schillers Freunde Fußball spielen

In der Fußball Uniliga der Christian-Albrechts-Uni spielen 24 Mannschaften unterschiedlicher Studiengänge und Hochschulen um Pokal oder Ananas. Nächste Woche ist das Finale. Wir vom CollegeBlog haben einen Spieltag begleitet. 

Weiterlesen

Und was machen Sie so? Dozenten auf der Kieler Woche

Bergfest bei der Kieler Woche 2017: Die Stadt präsentiert sich seit Sonnabend lebensfroh, weltoffen und von ihrer schönsten Seite. Studierende nutzen die Zeit besonders gerne, um sich eine kleine Pause vom Lernalltag zu gönnen. Doch auch Dozenten sind häufiger auf der KiWo anzutreffen. Weiterlesen

Referendariat? Check!

Für viele Lehramtsstudierende liegt das Referendariat gefühlt noch in weiter Ferne. Wenn es dann jedoch plötzlich nach dem Master vor der Tür steht, gibt es viele Fragen zu klären. Deswegen ist es gut, sich rechtzeitig zu informieren und sich um bestimmte Aspekte bereits während des Studiums zu kümmern. Um herauszubekommen, was die wichtigsten Punkte sind, hat sich der CollegeBlog mit Levke Herold, Madeleine Wilkens und Kaj Rood (alle 23) vom Referat für Lehramt des AStA zusammengesetzt – und hält nun eine Checkliste für Euch in den Händen, mit der Ihr für das Referendariat gut gerüstet seid.

Weiterlesen

Kurs gesetzt nach Toyko – Student in Olympia-Stimmung

Theodor Bauer (22) ist Spitzenkandidat im Bereich Segeln für die Olympischen Spiele in Tokyo 2020. Foto: www.larswehrmann.de

Am 17. Juni startet die Kieler-Woche (KiWo). Neben vielen Konsumangeboten, Ständen, Musikshows und anderen Events wird oft des „Pudels Kern“ vergessen: Es handelt sich um die größte Segelveranstaltung der Welt. Ich traf mich mit dem Studenten Theodor Bauer (22), der während der KiWo in Schilksee zu sehen sein wird. Das Besondere? Theodor ist Spitzenkandidat des deutschen Teams für die Olympischen Spiele in Tokyo 2020 im deutschen Nationalkader. Wie es dazu kam, was „Betteln um Geld“ mit dem Segelsport zu tun hat und warum die „Sailing-City Kiel“ das Segeln mehr fördern könnte, erfahrt ihr hier.

Weiterlesen

Foto: Katrin Burmeister

Sie kenne ich doch…

Ein Tag wie jeder andere. 10 Uhr bis 18 Uhr Uni. Das heißt: keine Zeit für ein ausführliches und stärkendes Mittagessen sondern maximal genug Freizeit zwischen den Vorlesungen, um sich fix einen Kaffee und einen Snack zu holen. In der Leibnitzstraße bedeutet das, schnell in die Cafeteria in Mensa II zu huschen, um wenigstens eine kleine Stärkung zu sich zu nehmen. Dort sehe ich stets das gleiche freundliche Gesicht, dass mir meine Pausen versüßt.

Weiterlesen

Landtagswahl in SH: Kein Charakter einer Volksabstimmung über Themen

Dr. Wilhelm Knelangen ist Akademischer Oberrat am Institut für Sozialwissenschaften und für den Bereich Politikwissenschaft tätig.

Am Sonntag wird in Schleswig-Holstein der Landtag gewählt. Für den KN-Collegeblog traf ich mich mit Herrn Dr. Wilhelm Knelangen vom Institut für Sozialwissenschaften der CAU Kiel. Für den Politologen steht fest: Diese Wahl hat keinen Charakter einer Volksabstimmung.

Weiterlesen

Is life a journey or competition? – Vom richtigen und falschen Handeln

Zeit ist manchmal relativ – zumindest beim Schreiben eines Blogs. Sowie die Definition von ein paar Tagen zu diesem Artikel zwei Monate betrug, so können Verständnisse, das Richtige richtig zu beurteilen brachial voneinander abweichen.

Weiterlesen