Schlagwort-Archive: cau kiel

Purple Night in der Holtenauer – Ich packe meinen Picknickkorb

Die Holtenauer Straße in Kiel wird in Weiß und Lila getaucht: Zu Ehren des 350. Jubiläum der CAU Kiel wird am 7. August zwischen 18 und 23 Uhr die White Night zur Purple Night. Nach zwei schönen „weißen Nächten“ im Jahr 2013 und 2014 erhoffen sich die Veranstalter schönes Wetter und zahlreiche Gäste. Für diese stehen 250 weiß gedeckte Festzeltgarnituren auf den Bürgersteigen bereit. Erscheinen sollte man diesmal möglichst in den Universitätsfarben Weiß oder Lila und sich außerdem sein eigenes, selbst gewähltes Picknick mitbringen. Bei netten Gesprächen mit Freunden und Fremden, einem Gläschen Wein und später Kerzenlicht kommt dann garantiert eine schöne Atmosphäre auf. Doch was soll hinein, in den Picknickkorb? Für die Unschlüssigen stelle ich hier zwei meiner Lieblingsrezepte für einen solchen Anlass vor.

Purple Night

Im Jubiläumsjahr der CAU Kiel wird die White Night in der Holtenauer Straße zur Purple Night: Deike Zubrod, Anne Waller, Marten Freund, Bürgermeister Peter Todeskino, Uni-Präsident Lutz Kipp, Silke Aumann, Gudrun Todeskino, Inga Kipp, Ilka Parchmann und Boris Pawlowski (von links). Foto: Sven Janssen (Archiv)

Weiterlesen

Drei Monate Semesterferien – was nun?!

Eine lange vorlesungsfreie Zeit liegt vor uns Studenten. Neben Praktika und Nebenjobs, Hausarbeiten schreiben und den nächsten Prüfungszeitraum vorbereiten findet fast jeder eine kleine Lücke im Terminplan, der mit Urlaub ausgefüllt werden kann. Doch was machen die Kieler Studenten in ihrem wohlverdienten Urlaub? Ich habe mich einmal umgehört und bin auf 3 Studenten gestoßen, die alle sehr unterschiedliche Pläne haben.

Weiterlesen

Uni-Challenge: Wer ist sportlicher?

Wenn am 08. Juli 2015 zwischen 16:00 bis 19:00 Uhr Mitglieder der CAU im Stadion des Universitätsgeländes laufen, springen und schwitzen, dann versuchen sie vermutlich gerade das Deutsche Sportabzeichen abzulegen.

Quelle: „Sportabzeichen-DRA“ von --OldJo 07:53, 12. Okt. 2007 (CEST) - Eigenes Foto - Abzeichen aus eigener Sammlung -. Lizenziert unter Bild-frei über Wikipedia - https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Sportabzeichen-DRA.jpg#/media/File:Sportabzeichen-DRA.jpg

Quelle: „Sportabzeichen-DRA“, https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Sportabzeichen-DRA.jpg#/media/File:Sportabzeichen-DRA.jpg

Weiterlesen

Kieler Woche 2015: Wo gehen Studenten hin?

Ehrlich gesagt, hat mich die Kieler Woche dieses Jahr wieder etwas überrascht: Plötzlich war es schon Ende Juni und ich wie immer noch wenig informiert, was das Programm hergibt. Als fleißiger Student sollte ich natürlich auch nicht jeden Abend losziehen, sondern muss das Beste aus der Menge der Veranstaltungen und Aktivitäten auswählen. Gibt es Auftritte, die man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte? Und gibt es Essen, das auf jeden Fall probiert werden muss? Ich habe mich in der Hoffnung auf Inspiration und Ideen bei euch – den Kieler Studenten – etwas umgehört. Was sind eure Lieblingsplätze auf der Kieler Woche, und worauf freut ihr euch dieses Jahr besonders?

Weiterlesen

„Kieler Uni definitiv unterfinanziert“

v.l.nr.: Christian Klähn, Anne Vormelchert,  Anne-Sophie Flügge-Munstermann, Lasse Pettersdotter, André Groß (Moderation), Sophia Schiebe, Marius Sibbel.

v.l.nr.: Christian Klähn (LAG Kiel), Anne Vormelchert (LAG Kiel), Anne-Sophie Flügge-Munstermann (Campus Grüne), Lasse Petersdotter (Campus Grüne), André Groß (Moderation), Sophia Schiebe (Juso-HSG), Marius Sibbel (Juso-HSG).

Bis zum 23. Juni 2015 dürfen Kieler Studierende der CAU Kiel noch ihre Wahlunterlagen in die Urne werfen. Aber was kann gewählt werden und wer kandidiert überhaupt? Ich habe für den KN-collegeBlog die Podiumsdiskussion der Uni-Wahlen 2015 besucht. Mit einer Wahlbeteiligung von 16-17 Prozent gehören die Kieler Studierenden zum deutschlandweiten Spitzenreiter. Eine themenorientierte Einführung.

Weiterlesen

IMG_1594

Schöner scheitern?

Aufgeben ist eigentlich keine Option. Doch schon wieder ist ein Semester vergangen. Die Prüfungsergebnisse waren schlechter als erhofft. Trotz des vielen Lernens mal wieder nicht alle Prüfungen bestanden. Im Hinterkopf der Gedanke: Drittversuch, oh je! Während  sich selbst in Kiel die Sonne breit macht und jeder viel lieber im Park statt in der Bibliothek seine Zeit verbringen möchte, stellen sich einige Studenten und Studentinnen die Frage: Was mache ich hier eigentlich? Will ich das überhaupt noch?

Weiterlesen

Power Yoga – Fit in den Tag

Nach der stressigen Klausurenphase und vor den Sommermonaten könnte mein Körper gut Sport vertragen. Nachdem ich das Uni-Sportprogramm studiert habe, entschließe ich mich fest dazu, meinen Körper nun mit Power Yoga, einer abgewandelten Form des indischen Ashtanga Yogas, zu trainieren. Denn Yoga soll für Entspannung sorgen, Körper und Geist fithalten und Schmerzen vertreiben.

Power Yoga im FiZ

Power Yoga im FiZ

Weiterlesen

Skigymnastik an der CAU: Sportlicher Steuerberater begeistert Alt und Jung

Donnerstag 19 Uhr, die große Halle im Sportforum der CAU ist brechend voll. Ob Mann oder Frau, jung oder alt, groß oder klein – Skigymnastik bei Bert Kühl scheint für jeden etwas zu sein, der Spaß am Sport hat.

Weiterlesen

Die besten Alben des Jahres 2014

Bereits letztes Jahr habe ich euch an dieser Stelle meine persönlichen Highlights in Sachen Musikveröffentlichungen vorgestellt. Auch 2014 möchte ich mit meinen Top 10 der besten Alben des Jahres ausklingen lassen.

Platz 10

platz10Interpret: Interpol
Titel:
El Pintor
VÖ:
05. September
Label:
Matador

Das lange Warten auf ein neues Interpol-Album hat sich gelohnt. Mit El Pintor liefert die Band aus New York trotz Ausstieg des Bassisten Carlos Dengler ein makelloses Album ab. Besonders hervorzuheben ist vor allem My Desire, das mit einem grandiosen Riff des Gitarristen Daniel Kessler als Gerüst auftrumpft. Auch das kurze, aber sehr kraftvolle Ancient Ways beweist, dass die Band den Verlust des Bassisten überwunden hat.
Weiterlesen

Das Schneekugelexperiment

Bei diesem Anblick kommt leider keine Weihnachtsstimmung auf,

Bei diesem Anblick kommt leider keine Weihnachtsstimmung auf. Meine Sammlung missglückter Schneekugeln. Foto: Kerstin Tietgen

Weihnachten ist die Zeit der Besinnlichkeit? Schwachsinn. Vor allem ist Weihnachten die Zeit, in der man durch die Geschäfte hetzt. Schwitzend im dicken Mantel wühlt man sich durch Berge von möglichen Geschenken. Ein Parfüm für Mutti? Eine DVD für die Schwester? Was verschenkt man als arme Studentin? Alles, was ich mir leisten kann, kann sich meine Familie locker selber kaufen. Es muss also etwas Besonderes sein. Persönlich und am besten nicht zu teuer. Warum also nicht wieder etwas Selbstgebasteltes, denke ich mir, während ich meine Geschenkeliste schreibe.

Weiterlesen