Archiv für den Monat: November 2013

All my friends are dead: Nach Halloween ist vor Halloween

Viele Menschen lieben Weihnachten, Ostern oder Silvester – mein liebster „Feiertag“ hingegen ist eindeutig und unangefochten Halloween. Da ich mich gerne verkleidet, Fasching oder Karneval aber so gar nicht mein Ding ist, bietet Halloween für mich die ideale Möglichkeit meine kreative und manchmal schräge Art auszuleben. Zum Glück bin ich mit meiner Begeisterung nicht alleine und habe in meinem Freundeskreis Komplizen mit denen ich schon einige Wochen vorher den 31.10. plane. Nachdem wir letztes Jahr in einem Jugendzentrum in Neumünster eine Geisterbahn gebaut haben, wollten wir dieses Mal die Wohnung gruselig umgestalten und eine Halloweenparty feiern. Weiterlesen

Warum haben Harry Potters Kinder so seltsame Namen?

Diese Frage stellt sich so mancher Bücherwurm, nachdem er den letzten Band der Buchreihe um den Zauberlehrling mit der Blitznarbe aus der Hand legt. Gingen der Autorin die Ideen aus, oder warum recycelte sie nahezu alle Namen, die die nächste Generation der Zauberer-Kinder trägt?

Walter Moers' Käpt'n Blaubär und seine Zamonien-Romane werden auf literaturwissenschaft-online unter die Lupe genommen. Foto: Dennis Wegner

Walter Moers' Käpt'n Blaubär und die Zamonien-Romane werden auf literaturwissenschaft-online unter die Lupe genommen. Foto: Dennis Wegner

Weiterlesen

Schwarz auf Weiß

Triste Häuserwände, ein menschenleerer Steg, aufgewühltes Meer und der Blick auf einen verlassenen Strand: Es ist die stumme Einladung zweier Künstler, für einen kurzen Moment stehen zu bleiben und atemlos zu staunen. Schlicht und meisterhaft schön sind die Fotografien von Joachim Thode und Lutz Grünke, die mit der Ausstellung Fassade und Landschaft bis zum 24.11. in der Stadtgalerie Kiel zu sehen sind.

Weiterlesen